Im fünften Studienjahr können Studierende der Architektur oder des Ingenieurwesens ihrem Studium am INSA Strasbourg eine zusätzliche Dimension in Form eines Doppelabschlusses verleihen:

Diplôme d’architecte“ und Master – „Diplôme d’ingénieur“ und Master

Den Studierenden wird die Gelegenheit geboten, ihre wissenschaftliche Kompetenz für die Forschung und über die Forschung zu vertiefen. Diese forschungsorientierte Ausrichtung wird mittels einer flexiblen Gestaltung der Studiengänge erleichtert

Das INSA Strasbourg bietet drei von der Université de Strasbourg co-akkreditierte Masterstudiengänge auf „Niveau M2“ an (zweites Jahr des französischen Masterstudiums). Sie stehen den Studierenden des INSA Strasbourg sowie Studierenden anderer Einrichtungen offen, sofern diese die Zugangsbedingungen erfüllen. 

Das Studium findet am INSA Strasbourg, in den Partnereinrichtungen sowie in den assoziierten Forschungslabors statt.

Nach dem Ingenieur- bzw. Architekturstudium haben die Studierenden die Möglichkeit, das Studium mit einer Doktorarbeit fortzusetzen.

Master, für die das INSA Strasbourg co-akkreditiert ist

Master Stadtplanung und Stadtentwicklung/„Master urbanisme et aménagement

Wissenschaftlicher Bereich: Human- und Sozialwissenschaften/„Sciences humaines et sociales” (SHS) und Wissenschaft, Technologie und Gesundheit/„Sciences, technologies, santé” (STS)

Studienfach: Stadtplanung und Stadtentwicklung/„Urbanisme et aménagement” (UA)

Vertiefungsrichtung 2: Architektur, urbane Strukturen und Projekte/„Architecture, structures et projets urbains”(ASPU)

Die Vertiefungsrichtung ASPU kann von den Architekturstudierenden des INSA Strasbourg belegt werden.

Co-akkreditierte Einrichtungen: Université de Strasbourg, INSA Strasbourg, École nationale supérieure d’architecture de Strasbourg (ENSAS)

Ansprechpartner für den Master ASPU am INSA Strasbourg: Gaëtan Desmarais und Alexis Meier

Weitere Informationen

 

Master Materialwissenschaften und Werkstofftechnik/„Master sciences et génie des matériaux” (SGM)

Wissenschaftlicher Bereich: Wissenschaft, Technologie und Gesundheit/„Sciences, technologies, santé” (STS)

Studienfach: Materialwissenschaften und Werkstofftechnik/„Science et génie des matériaux” (SGM)

Vertiefungsrichtung 3: Design von Oberflächen und innovativen Materialien/„Design des surfaces et matériaux innovants” (DSMI). Die Vertiefungsrichtung DSMI kann von Ingenieurstudierenden der Studiengänge Maschinenbau und Kunststofftechnik des INSA Strasbourg belegt werden. 

Co-akkreditierte Einrichtungen: Université de Strasbourg, INSA Strasbourg, Université de Haute-Alsace in Mulhouse

Ansprechpartner für den Master SGM am INSA Strasbourg: Thierry Roland

Weitere Informationen

 

Master Bildgebung, Robotik, Biomedizintechnik/„Imagerie, robotique, ingénierie pour le vivant” (IRIV)

Wissenschaftlicher Bereich: Wissenschaft, Technologie und Gesundheit/„Sciences, technologies, santé

Studienfach: Bildgebung, Robotik, Biomedizintechnik/„Imagerie, robotique, ingénierie pour le vivant” (IRIV)

Vertiefungsrichtung 1: Automatik und Robotik/„Automatique et robotique” (AR)

Die Vertiefungsrichtung AR kann von Ingenieurstudierenden der Studiengänge Elektrotechnik, Maschinenbau und Mechatronik des INSA Strasbourg belegt werden. 

Vertiefungsrichtung 5: Vermessungswesen und Fotogrammetrie/„Topographie et photogrammétrie” (TOPO)

Die Vertiefungsrichtung TOPO kann von Ingenieurstudierenden des Studiengangs Vermessungswesen des INSA Strasbourg belegt werden.

Co-akkreditierte Einrichtungen: Université de Strasbourg, Télécom physique Strasbourg, INSA Strasbourg

Weitere Informationen

 

Master Angewandte Physik und Physikingenieurwesen/„Master physique appliquée et ingénierie physique” (PAIP)

Voraussichtlich ab September 2019

Dieser Master steht Studierenden der Studiengänge Bauingenieurwesen und Maschinenbau offen.

Weitere Informationen

Master, bei denen das INSA Strasbourg Partner ist

  • Master Mechatronik und Energie/ „Master mécatronique et énergie“

Wissenschaftlicher Bereich: Konzeption mechatronischer Produkte und instrumentierter elektromechanischer Produktionssysteme

Für Studierende des Studiengangs Elektrotechnik wird eine gesonderte Vertiefungsrichtung angeboten.

Einrichtungen: Université de Strasbourg (Unité de formation et de recherche de physique & ingénierie)

Weitere Informationen

  • Master Innovative Produktentstehung/„Ingénierie des produits innovants

Forschungsteam: ICube CSIP (Conception systèmes d’information et processus inventifs)

Weitere Informationen

Weitere Master, die Studierenden des INSA Strasbourg offenstehen:

Master Wissenschaftliches Rechnen im Maschinenbau/  „ Mécanique numérique en ingénierie“ (MNI)

Ziel: Heranbildung von Fachleuten des wissenschaftlichen Rechnens im technischen Bereich zur Anwendung in Industrie, Umwelt und Biomechanik

Weitere Informationen